XTREND ET 7500 Linux Satelliten-Receiver : Tolles Gerät mit (noch)kleinen Schwächen!

Ich hatte vorher den xtrend et 7000 bin von dem et 7500 super begeistert. Vor allem, dass im inneren des receivers platz für eine 2,5 zoll festplatte ist finden wir toll, hatten die festplatte bei der et7000 via usb angeschlossen, das fanden unsere kinder aber sehr interessant und haben ständig das kabel abgezogen (die usb platten müssen aber auch immer so interessant blinken und leuchten. )+++ gibt viel alternative software für den receiver z. Openpli+++ booten geht relativ schnell ca. 30 sekunden+++ sehr gute/schnelle umschaltzeit, ist kaum der rede wert+++ display am receiver, helligkeit einstellbar+++ 2,5 zoll festplatte kann innen eingebaut werden+++ usb anschlüsse vorne und hinten am receiver— kein hdmi kabel dabei— mit der fernbedienung muss ziemlich genau gezielt werdenfazit: sind mit dem receiver total zufrieden, würden den receiver jederzeit wieder kaufen. Umschaltzeiten sind schnell, die 20-30 sekunden beim booten stören uns nicht da der receiver eh dauerstrom hat damit wir aufnehmen können. 🙂 top receiver klare empfehlung.

Schöner kleiner receiver mit vielen möglichkeiten, aber kleinen mankos beim empfangsteil. Vorneweg sei gesagt, dass man, wenn man sich einen linux e2 receiver zulegt, man sich darüber im klaren sein sollte, was man da kauft. Ein e2 gerät bietet einem erheblich mehr möglichkeiten, als typische “von-der-stange-receiver”. Plug&play ist nur höchst bedingt möglich, die einrichtung nimmt etwas zeit in anspruch und vieles ist nur unzureichend dokumentiert, im gegenzug gibts eine klasse community, so dass die meisten fragen zügig in diversen foren im internet von anderen nutzern beantwortet werden und man eigentlich nie alleine dasteht. Was den et-7500 angeht zählte für mich als kaufgrund der preis, ein paar reviews und die option, noch eine festplatte einzubauen, um aufnahmen zu machen etc. Mit der standard-software, die xtrend auf den receiver aufspielt, ist erstmal nicht viel zu wollen. Grundfunktionen sind da, aber z. Aufnahmen und timeshift gehen nicht. Auch sind erweiterungen nur minimal vorhanden.

Ich bin jahrelanger benutzer von linux-sat receivern. Ich komme von der dreambox, da diese geräte wohl die ersten ihrer art waren. Ich hatte bis vor kurzem eine dm 800hd se im einsatz doch im zeitalter von hbbtv und ip-tv alá medienportal war mir die kleine box einfach zu langsam geworden. Ich suchte nach einer preisgünstigen ersatzbeschaffung, die aber auf jeden fall ‘legal’ sein sollte und bin hier mit der xtrend et7500 fündig geworden. Ich muß sagen, ich bin ziemlich begeistert und hätte nicht gedacht, hier so eine gute alternative zum marktführer zu bekommen: für nicht einmal 1/3 des preises erhält man hier einen super schnellen festplattenreceiver der nahezu 100% kompatibel ist, da auch der et7500 auf enigma2 aufsetzt. Selbst funktionen wie softcam laufen ohne probleme. 80% gefüllte festplatte aus der dm 800hd se ausbauen und direkt in die et7500 einsetzen ohne irgendwelche umformatierungen vornehmen zu müssen. Alles ist abspielbar und neue aufzeichnungen mit der xtrend fügen sich einfach hinten an. Besser geht es nichteinziger nachteil, der hersteller hat leider keine gigabyte-ethernetanschluss spendiert.

Habe den et7500 als dvb-s2 twin receiver fürs schlafzimmer erworben. Steht im vergleich zu meiner dreambox dm7020hd in fast nichts nach. Als image verwende ich openatv, nach kurzer eingewöhnungszeit kommt man gut mit dem receiver klar. Umschaltzeiten umd bildqualität sind auch gut.

  • PERFEKT mit ORF Karte
  • Super Linux Receiver für kleines Geld!
  • Behäbig aber zuverlässig

Xtrend ET 7500 Linux Satelliten-Receiver (1080p, HDMI, HbbTV, 2x DVB-S2, USB)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Xtrend 7500HD Satelliten-Receiver (2xDVB-S2) mit Linux E2 HD Bertriebssystem
  • Geeignet für alle frei empfangbaren TV- und Radiosender
  • 2000MIPS Processor, Broadcom 7362 Chip mit 2 x 751 Mhz
  • Unterstützt herunterladbare Plugins (z. B. Plugin für PVR-Funktion)
  • Lieferumfang: Receiver, Fernbedienung, Netzteil, Bedienungsanleitung
  • Ethernet Anschluss

Umschalten zwischen den programmen von der zeit her akzeptabel, in den menütiefen teils etwas zäh. Die bootzeit aus dem deep standby ist mit 65 sec. Eindeutig zu hoch, noch länger dauerts, wenn eine externe hdd am usb anschluss hängt. Mit openatv macht die box trotzdem spaß, die veraltete standard software ist unterirdisch. Nachtrag: wie schon bei einer anderen rezension erwähnt vertrug sich der receiver nicht mit einer samsung hdd. Mit einer wd hdd klappt’s wie oben beschrieben.

Als ersatz für meinen alten “normalo”-receiver habe ich mir diesen xtrend gekauft. Tolles bild, schnelle umschaltzeiten. Mit openatv als betriebssystem ist sehr viel möglich (aufnahme, hbb-tv, epg-refresh). Der support ist auch tadellos. Kann man um diesen preis empfehlen.

Ich habe mir dem xtrend et7500 auf empfehlung zweier kollegen angeschafft, da ich mit meinem bisherigen gerät (m7 sat810) nicht zufrieden war. Zu basal und vor allem viel zu langsam. Obwohl ich von satelliten wenig ahnung habe, gelang die installation ohne probleme und nach wenigen minuten konnte ich alle funktionen des et7500 erforschen. Da brauchte ich dann schon eine menge zeit für, einfach aufgrund des großen funktionsumfangs der software. Nur mit dem einstecken der smartcard hatte ich kleine probleme, aus der bedienungsanleitung wird nicht 100% klar, wie man die einstecken muß. Und da die initialisierung ein paar minuten dauert (was ich auch erst später gemerkt habe) hilft ‘einfach ausprobieren’ auch nicht wirklich. Daher hier der vollständigkeit halber: der chip muß nach hinten unten zeigen. Welchen slot man benutzt ist egal. Um alle (und vor allem die besten) möglichkeiten nutzen zu können, ist eine netzwerkverbindung eigentlich pflicht. Verkabelt ist das auch weiter kein problem, das drahtlose netwerk habe ich trotz zweier verschiedener offiziell unterstützter usb wlan sticks nicht ans laufen bekommen.

Sehr gute linux box, mit openatv zu empfehlen. Hab ne festplatte, drin ging ohne besonderen aufwand. Wem die fernbedienung zu groß ist, nimmt die timote app (android), dann gibts den tv-stream auch aufs handy / tablet. Sticks, besser ist aber ne bridge.

Receiver ist perfekt für den preis, hatte zuvor eine vu+, dieser ist für mich genau richtig. Keine lüfter – geräusche mehr .

Nachdem mein alter kathrein-receiver den geist aufgegeben hat, habe ich mir den xtrend et 7500 zugelegt. Toll finde ich, dass man über das internet verschiedene (herstellerunabhängig) software herunterladen und auf dem receiver installieren kann. Die software kann man dann nach belieben auf die eigene bedürfnisse (u. Tastenbelegung auf der fernbedienung) anpassen. Das bild des receivers ist top. Ich würde mir den receiver jederzeit wieder kaufen .

Ich bin immer noch ganz begeistert. Das gerät kommt perfekt verpackt an und hält alles was der hersteller verspricht. Man kann jede menge zusätzlicher software installieren und damit den receiver optimal auf seine bedürfnisse anpassen. Die einrichtung erfolgt mittels setup assistent und läuft problemlos ab. Wenn ich etwas suchen würde, was nicht ganz optimal ist, so wäre das das etwas zu kleine display. Ich würde den receiver wieder kaufen.

Steht in einem anderen raum und erhält per fallback tuner feature sein bild vom satteceiver aus dem wohnzimmer.

2016 habe ich den receiver erworben und seitdem ist er täglich im einsatz. Ich habe die variante mit zwei dvb-s2 tunern. Die twin-tuner-funktionalität ist richtig spitze. So kann ich zum beispiel ein programm am tablet live schauen und meine frau kann gleichzeitig ein zweites programm am fernseher sehen. Oder man kann eine sendung aufzeichnen und die andere schauen. In der front links befindet sich ein 12 zeichen dot-matrix display, welches den aktuellen sendernamen anzeigt und ein paar weitere informationen wie timer, aufnahme, auflösung usw. Rechts befindet sich eine klappe hinter der man einen usb-anschluss, einen ci-schacht und zwei kartenleser findet. Wenn man einen usb-stick in den front-anschluss einsteckt, muss die klappe geöffnet bleiben, egal, wie groß bzw.

Bin mit dem gerät sehr zufrieden mit openatv sehr stabil gutes bild. Festplatte eingebaut und läuft ohne probleme.

Ich kann diesen sat-receiver nur empfehlen. 1080pwer einen linux receiver sucht der genug speicher hatund mit einer internen festplatte auszustatten ist (pvr)macht hiermit keinen fehlkauf.

Mit anderem e2 image genial. Ich als alter db 800 hdse nutzer bin von schnelligkeit überzeugt. Aber perfekt auch für mäßig begabte e2 user da viele aktuelle images verfügbar sind.

Nach nun einigen monaten test, hat sich die et7500 mit neuen treibern sehr gut entwickelt. Anfängliche kleine probleme sind weitestgehend behoben. Durch den neuen prozessor bcm 7362 ist die box bedeutend schneller als die alten geräte der et9x00 serie, bleibt ohne lüfter absolut kühl und ist deshalb auch lautlos. Ich betreibe die box mit einer externen usb-festplatte, womit hd-aufnahmen keinerlei probleme machen, eine interne hdd wäre auch möglich. Es gibt in dem preissegment auch schon boxen mit dem etwas schnelleren bcm7356, der aber enorm mehr hitze entwickelt, und ohne aktive kühlung nicht auskommt. Ich merke in der praxis von der geschwindigkeit keinen unterschied. Für mich ist der et7500 eine gelungene linux box, die auch optisch einen guten eindruck macht.

Hatte leider ein wenig pech, da beide gelieferten geräte, obwohl mit 2 x sattuner bestellt, jeweils immer nur ein single-tuner verbaut war. Scheinen also momentan die falschen geräte an lager zu haben oder es handelt sich um einen verpackungsfehler. Dieser umstand fließt natürlich nicht in die bewertung ein, da das gerät ja nichts dafür kann. ;)der et7500 sollte meine alte et9200 ersetzten, die leider immer mehr probleme machte und schließlich dann durch einen hardwaredefekt ihren dienst ganz aufgab. Gleich gefallen haben mir die kompakten maße des gerätes, was wohl der auslagerung des netzteils geschuldet sein dürfte. Dieser umstand finde ich gar nicht mal schlecht, da ein externes netzteil deutlich günstiger ist als ein internes und auch ein weiteres teil aus dem inneren verbannt wurde welches zusätzliche wärme produziert. Nachteil des kleinen gehäuses ist der, dass “nur” die etwas teureren festplatten der 2,5″ norm eingebaut werden können. Natürlich wäre eine externe usb-festplatte auch möglich. Ich habe mich für eine interne entschieden. Leider wollten die festplatte und der receiver keine freunde werden, was sich dadurch geäußert hat, dass die festplatte beim bootvorgang des receivers sporadisch nicht erkannt wurde.

Ein sehr empfehlenswerter linux-receiver, der vor allem durch sein sehr gutes preis-/leistungsverhältnis punktet. Vor allem die bildqualität weis zu überzeugen. Setup-assistent führt durch die einfache einrichtung. Im gegensatz zu älteren modelle überzeugt hier auch die fernbedienung.

Preiswerter linux receiver mit potential, einzig das encoding (möglichkeit den stream bzw. Hd stream für wlan oder internet zu verkleinern) hatte mir persönlich gefehlt, weshalb das gerät leider zurück musste. Könnte es das auch würde es 5 sterne geben.

0 und “ccam230” installiert. Orf karte wird sofort erkannt. Kein ruckeln oder sonstige probleme . Ist nicht meiner erster linuxreceiver. Ich weiß, dass die softcam nicht die optimalste ist. Funktioniert auch mit der “oscam” tadellos. (3,5″ hdd passt leider nicht hinein).

Hatte vorher den et5000 aber dieser ist noch um einiges besser würde wieder ein kaufen top gerät nur zu empfehlen.

Wer sich ein linux gerät kauft sollte schon wissen, worauf er sich einlässt. Dank der vielen möglichkeiten eine wunschkonfiguration zu erstellen lässt sich natürlich ein perfekt auf den eigenen bedarf zugeschnittenes paket schnüren. Überzeugend im vergleich ist auch das bild und der ton, besser als mein vorheriges deutsches gerät. Gute ausstattung, schnelle bootzeiten, sehr guter empfang. Wer zeit und lust hat sich mit linux zu beschäftigen, kaufen.

2015 einen xtrend et 7500 gekauft. Um es kurz zu machen: sehr gutes bild und ein guter ton. Dafür gibt es 5 sterne, für die bedienbarkeit welche im vergleich zu meinen drei anderen satreceivern im hause weniger gut ist, einen stern abzug. Für die bedienungsanleitung (ich habe schon lange keine so schlechte gesehen) einen weiteren stern abzug. Ich denke, der schreiber der bedienungsanleitung hatte zwar alle gesetzlichen vorschriften bedacht, aber von den einstellarbeiten hatte er meiner meinung nach keine ahnung. Die s/w bilder sind kaum zu erkennen und ohne hilfe aus diversen foren konnte ich keine sortierung der sender vornehmen. Keinen hinweis auf einen hersteller, keine hotline außer einer englischsprachigen internetadresse. Um das gerät einzurichten habe ich jetzt zwei abende und einen samstagmorgen gebraucht.

Der xtrend 7500 ist sehr gut, schnell, zuverlässig und gut verarbeitet. Die bildqualität ist hervorragend das haben die 7000 er serie sowieso alle.

Habe zuvor einen et4000 gehabt, mit dem ich sehr viel rumprobiert habe. Deswegen wusste ich auf was ich mich da einlasse. Ist halt nichts für “ich schließe das teil an und es läuft” leute. Man kann wirklich alles im internet nachlesen. Verschiedene skins, plugins, images usw. Was meiner meinung nach gar nicht geht ist, einen receiver zu verkaufen ohne ein hdmi kabel dabei. Kaufe ja auch keine brille und laufe ohne gläser herum. Trotzdem ist der receiver gut bis sehr gut. Habe eine 2,5 zoll 500 gb festplatte eingebaut ( aus meiner alten ps4;)) und die wurde direkt erkannt. Alle anschlüsse und schrauben dafür sind im lieferumfang enthalten.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Xtrend ET 7500 Linux Satelliten-Receiver (1080p, HDMI, HbbTV, 2x DVB-S2, USB)
Rating
1,0 of 5 stars, based on 32 reviews

One thought on “XTREND ET 7500 Linux Satelliten-Receiver : Tolles Gerät mit (noch)kleinen Schwächen!”

  1. Dazu empfehle ich einen av-receiver und eine surround anlage. Recht schnelle reaktionszeiten und bildaufbauzeiten. Fernbedienung könnte hochwertiger sein, aber ist noch im “guten rahmen”. Upscaling ist gut und das bild sieht auf meinem 65 zoll 4k fernseher top aus.
  2. Rezension bezieht sich auf : Xtrend ET 7500 Linux Satelliten-Receiver (1080p, HDMI, HbbTV, 2x DVB-S2, USB)

    Dazu empfehle ich einen av-receiver und eine surround anlage. Recht schnelle reaktionszeiten und bildaufbauzeiten. Fernbedienung könnte hochwertiger sein, aber ist noch im “guten rahmen”. Upscaling ist gut und das bild sieht auf meinem 65 zoll 4k fernseher top aus.
  3. Rezension bezieht sich auf : Xtrend ET 7500 Linux Satelliten-Receiver (1080p, HDMI, HbbTV, 2x DVB-S2, USB)

    Habe schon sehr viele linux receiver gehabt und getestet. Neuerdings nur noch mit enigma2. Habe momentan einen gigablue im schlafzimmer und den xtrend 7500 im wohnzimmer im einsatz. Der xtrend schaltet schnell um und ist vorbehaltlos zu empfehlen.
    1. Habe schon sehr viele linux receiver gehabt und getestet. Neuerdings nur noch mit enigma2. Habe momentan einen gigablue im schlafzimmer und den xtrend 7500 im wohnzimmer im einsatz. Der xtrend schaltet schnell um und ist vorbehaltlos zu empfehlen.
      1. Arbeitet mit sky ci + modul und hd + karte problemlos zusammen. Arbeitet problemlos mit einem dell beamer zusammen, was bisher mit einige receiver nicht der fall war.
  4. Rezension bezieht sich auf : Xtrend ET 7500 Linux Satelliten-Receiver (1080p, HDMI, HbbTV, 2x DVB-S2, USB)

    Arbeitet mit sky ci + modul und hd + karte problemlos zusammen. Arbeitet problemlos mit einem dell beamer zusammen, was bisher mit einige receiver nicht der fall war.

Comments are closed.